Wer zur Mittagszeit in die Kita kommt, kennt die kulinarischen Gerüche, die über die Flure wehen. Dafür verantwortlich sind drei Küchenkräfte im Zauberland und eine Küchenkraft in der Räuberhöhle, die sich um einen reibungslosen Ablauf innerhalb der Mittagszeit kümmern. Täglich bereiten sie zwischen siebzig und neunzig warme Mahlzeiten für die Kinder zu. Mit viel Herzblut und Kreativität erstellen sie den Menüplan, allwissend, was diesen schmeckt. Besonders freuen sich die Kinder, wenn es Nudeln, Pizza, Fritten mit Wurst oder Kartoffelpüree gibt. Ein Highlight ist auch der Nachtisch.

Sehr wichtig ist es, dass die Mahlzeiten ausgewogen und gesund sind. Stets werden frische Zutaten verwendet, die der REWE Hofheinz OHG zweimal wöchentlich liefert. Auch regionale Produkte werden hinzugekauft. Die Eier kommen aus Nideggen-Berg und die Kartoffeln von Bauer Offermann aus Nideggen. Zweimal in der Woche stehen Gerichte mit Fleisch auf dem Speiseplan, einmal wöchentlich gibt es Fisch. Nachtisch wird einmal wöchentlich zubereitet und zusätzlich gibt es freitags Eis zum Nachtisch. Für Kinder mit Allergien wird natürlich separat gekocht.

Grundsätzlich werden die Zutaten frisch verarbeitet und alle Speisen ohne industrielle Lebensmittelzusätze und Fertigprodukte zubereitet. Es wird mit frischen Kräutern, die im Garten der Kita wachsen, und möglichst salzarm gekocht.